By Moises Mayordomo-Marin

English precis: in keeping with the easy query of even if Paul's argumentation is logical, this paintings seeks to discover a solution through the use of historical formal good judgment. After giving an advent into the fundamentals of historic common sense, the writer analyzes 3 vital Pauline argumentative texts exegetically and logically: 1 Cor 15:12-19, Gal 3:6-14, Rom 1:18-3:20. In each one of those texts, the position of good judgment in the trias of pathos, ethos and emblems varies significantly. through trying to identify a brand new discussion among good judgment and theology, this paintings makes a contribution to a greater knowing of Paul as a fancy theologian. German description: Jeder Versuch, Paulus zu verstehen, ist auch um einen Nachvollzug der zum Teil ebenso verwirrenden wie verworrenen Gedankengange des Juden aus Tarsus bemuht. Wie jeder Mensch, der argumentiert und Folgerungen zieht, wirft auch Paulus die Frage auf, wie sich seine Argumente zur Logik verhalten. Sind sie als schlussig einsichtig zu machen oder bewegen sie sich ausserhalb der Strukturen rationalen Redens? Moises Mayordomo geht dieser Frage auf der Grundlage antiker Logik nach. Er bietet zunachst einen Uberblick uber dieses faszinierende philosophische Gebiet und analysiert dann drei Argumentationsgange exegetisch und logisch: die Auseinandersetzung mit der Auferstehungsleugnung in 1Kor 15,12-19, die Verhaltnisbestimmung von Abrahamsbund und Rechtfertigung in Gal 3,6-14 und die Darlegung der Fol(gerun)gen menschlicher Schuld in Rom 1,18-3,20. Dabei stellt sich heraus, dass die Rolle logischer Stringenz bei Paulus unterschiedlich ausgepragt ist. Neben dem methodischen Ertrag im Hinblick auf Moglichkeiten und Grenzen formallogischer Textanalyse leistet dieses Buch einen Beitrag zum Verstehen der theologischen Leistung des Apostels und nimmt zugleich den conversation zwischen Theologie und Logik erneut auf.

Show description

Read or Download Argumentiert Paulus logisch? Eine Analyse vor dem Hintergrund antiker Logik PDF

Similar new testament books

Slavery as Salvation: The Metaphor of Slavery in Pauline Christianity

Early Christians usually used metaphors approximately slavery, calling themselves slaves of God and Christ and touching on their leaders as slave representatives of Christ. such a lot biblical students have insisted that this language could were distasteful to strength converts within the Greco-Roman international, they usually have puzzled why early Christians reminiscent of Paul used a dead ringer for slavery to painting salvation.

Retorica biblica e semitica

The Gospel of Luke, with its subtle Greek, bargains us a gospel of choice, of crossroads, that speaks to our instances. referred to as A Gospel of Prayer Luke is the single of the 4 Gospels whose subject matter is sonship: the Sonship of Jesus, in fact, but additionally ours. This 3rd Gospel is the transition among Matthew and Mark and the religious Gospel of John, the loved Disciple, that's usually positioned because the end result of the evangelical revelation.

Be Confident. Live by Faith, Not by Sight

A verse-by-verse examine Hebrews and what it ability to have a convinced religion in Christ, from depended on Bible instructor, Dr. Warren Wiersbe.

Additional info for Argumentiert Paulus logisch? Eine Analyse vor dem Hintergrund antiker Logik

Sample text

116 STEINMETZ, Stoa, 708. 117 STEINMETZ, Stoa, 711. 26 I. Hinführung gewesen war, den Osten beherrschte), wo er im Alter von 82 Jahren starb. Er verfasste ein Werk über Tarsus und ein weiteres »Gegen die Kategorien des Aristoteles«, worin er vom Standpunkt stoischer Logik aus die Sprachphilosophie des Aristoteles angreift. Soweit die erreichbaren Daten. Was jedoch konkret daraus für Paulus geschlossen werden kann, reicht über das Mögliche kaum hinaus118. Die Bedeutung der Stadt Tarsus hat bereits zu so vielen biographischen Spekulationen im Hinblick auf die hellenistische Bildung des Apostels Anlass gegeben, dass Zurückhaltung das Gebot der Stunde ist.

Auch T. NAGEL, Das letzte Wort (RUnB 18021; Stuttgart, 1999) 82–113. B. »Beständig und gottgewollt«: Vom Nutzen der Logik für die Exegese 21 reich zu bestimmen. Die Beschränkung der Logik auf wahrheitsdefinite Aussagen schließt allerdings sehr viele Sprachformen religiösen Redens per definitionem aus ihrem Untersuchungsbereich aus94. Der christliche Glaube und die theologische Reflexion darüber drücken sich aber häufig auch in Satzformen aus, auf die die Bedingungen der logischen »Analysierbarkeit« zutreffen.

K. Robbins; Harrisburg, 2003) 126–164; SCHMELLER, Diatribe, 81–89; U. K. T. Fitzgerald, et. al. J. S 110; Leiden, 2003) 351–369. 106 Vgl. an aktueller Literatur J. CHRISTES, Art. Bildung. DNP 2 (1997) 663–673; Art. Erziehung, DNP 4 (1998) 110–120; Art. Schule, DNP 11 (2001) 263–268; R. CRIBIORE, Gymnastics of the Mind: Greek Education in Hellenistic and Roman Egypt (Princeton, 2001); T. MORGAN, Literate Education in the Hellenistic and Roman Worlds (Cambridge, 1998); VEGGE, Schule des Paulus, 13–376.

Download PDF sample

Download Argumentiert Paulus logisch? Eine Analyse vor dem by Moises Mayordomo-Marin PDF
Rated 4.15 of 5 – based on 46 votes